Twitter
Facebook

Bewegter Kindergarten

Einheitliche Ausbildung von Erzieher/innen im Bereich Bewegung in Baden-Württemberg

Ziel des Projekts ist es, die Umsetzung der bestehenden Lehrpläne an Fachschulen für Sozialpädagogik im Bereich Bewegung flankierend zu unterstützen. Das Projekt richtet sich an Lehrer/innen, Erzieher/innen sowie Entscheidungsträger aus Kita, Fachschulen für Sozialpädagogik und Ministerium.

Gefördert wird das Projekt „Bewegter Kindergarten“ von der Robert Bosch Stiftung und der Stiftung Sport in der Schule.

Bestellformular zu den Handbüchern
(Bitte drucken und füllen Sie das hier verlinkte Bestellformular aus und senden es daraufhin an die dort vermerkte Faxnummer oder in eingescannter Form an folgende E-Mail-Adresse: Kultusministerium (Schulsportstiftung) Schulsportstiftung@km.kv.bwl.de. Der Versand wird von der Stiftung Sport in der Schule realisiert.)

Das Projekt

In einer IST-Analyse durch das Landesinstitut für Schulsport, Schulkunst und Schulmusik (LIS) wurden die unterschiedlichen Lehrpläne der Fachschulen und der Hochschulen gesichtet und zum Thema Bewegungserziehung analysiert. Ein Expertengremium aus Vertretern des Badischen und Schwäbischen Turnerbundes, der Universität Konstanz, des LIS und den dort angesiedelten Motorikzentren erarbeitete in einem zweiten Schritt Qualitätsstandards für den Bereich Bewegung. Zusätzlich entwickelte die Pädagogische Hochschule Weingarten ein Modell, das die Kompetenzen definiert, die eine Erzieher/in für eine qualitativ hochwertige Bewegungserziehung benötigt.

bewegter_kindergarten.png

Auf dieser Basis wurde ein Handbuch für Lehrer/innen "Bewegungserziehung in der Frühkindlichen Bildung" entwickelt, das die Umsetzung der Lehrplaninhalte im Unterricht im Bereich der Bewegungserziehung zukünftig unterstützt. Die Lehrmaterialien orientieren sich am Lehrplan für die Ausbildung von Erzieher/innen in Baden-Württemberg. Von September bis Dezember 2012 erprobten 14 baden-württembergische Fachschulen für Sozialpädagogik das Handbuch und nahmen an der anschließenden Evaluation durch die Universität Konstanz teil.

Unter dem Titel „Bewegungserziehung in der frühkindlichen Bildung“ wurde außerdem zum Handbuch für Lehrer/innen eine Fortbildungsreihe konzipiert, die im April, Mai und Juli 2013 als Pilot durchgeführt wurde. Die Fortbildung wird 2014 vom Landesinstitut für Schulsport, Schulkunst und Schulmusik angeboten.

bild_bewegter_kiga_2.png
Zusätzlich zum Handbuch für Lehrer/innen wird im Rahmen des Projekts ein Praxishandbuch "Bewegungserziehung in der Kita" mit Spiel- und Übungsformen für Kinder entwickelt, die entweder als Schulbuch oder von ausgebildeten Erzieher/innen für die praktische Umsetzung von Bewegungserziehung in der Kindertageseinrichtung genutzt werden kann. Das Besondere daran ist, dass die Spiel- und Übungsformen mit dem Orientierungsplan für baden-württembergische Kindertageseinrichtungen verknüpft sind.

Übergabe der Handbücher an Kultusminister Stoch

Am 6. November 2013 wurden die beiden Handbücher offiziell dem Minister für Kultus, Jugend und Sport des Landes Baden-Württemberg, Andreas Stoch MdL, übergeben. „In keiner Lebensphase spielt Bewegung eine so große Rolle wie in der Kindheit. Gerade in Kitas können Kinder durch vielfältige Bewegungs- und Spielangebote früh für ein lebenslanges Sporttreiben begeistert werden. Die beiden Handbücher leisten dafür einen praxisnahen Beitrag“, sagte Kultusminister Andreas Stoch MdL bei der Übergabe.