Twitter
Facebook

Die Bewegungsanregung dieser Woche:„Haltet das Feld frei“

kinderbankwerfen.jpg
Es gibt so viele tolle Bewegungsspiele für die Kindergartengruppe, den Sportunterricht, die Übungsstunde im Verein oder für Zuhause. Mit dem TV-Ratgeber Babys in Bewegung, den Stundenplan-Editor, die Handreichungen oder die Praxishandbücher von der Kinderturnstiftung BW sowie mit zahlreichen weiteren Plattformen stellen wir Ihnen jede Woche eine neue Bewegungsanregung online. Wir wünschen Ihnen eine bewegte Zeit und viel Spaß beim Ausprobieren!

Das Bewegungsspiel „Haltet das Feld frei“ schult die Ausdauer und die Kraft. Das Spiel ist geeignet für Kinder ab drei Jahren. Die optimale Gruppengröße liegt bei sechs bis 16 Kindern. Die Spieldauer beträgt zehn bis 15 Minuten. Gespielt werden kann in einem Bewegungsraum oder einer Turnhalle. 

Hinweis Sicherheitsaspekt:
Die Bälle sollten weich sein, am geeignetsten sind Schaumstoffbälle. Statt Bällen können auch kleine Schwämme oder Reissäckchen usw. genommen werden.

Organisation:
Das Spielfeld wird durch ein bis zwei Turnbänke in zwei Hälften geteilt. In jeder Hälfte liegen die gleiche Anzahl Bälle. Die Kinder bilden zwei Mannschaften und stellen sich in ihre jeweiligen Spielfelder.

Spielbeschreibung:
Nach dem Startsignal werfen die Kinder die Bälle aus ihrem Feld in die andere Spielfeldhälfte. Nach dem Schlusssignal (Tamburin, Glockenton usw.) darf kein Ball mehr geworfen werden. Gewonnen hat die Mannschaft, in deren Feld am Ende am wenigsten Bälle liegen.

 

(Quelle: Praxishandbuch Bewegungserziehung in der frühkindlichen Bildung Kinderturnstiftung Baden-Württemberg.)