Twitter
Facebook

Kinderturn-TestPLUS

kitu_test_plus_klein.jpg
Der Kinderturn-TestPLUS soll Ihnen als ErzieherIn, LehrerIn oder ÜbungsleiterIn als Hilfsmittel dazu dienen, die Entwicklung und gezielte Förderung der von Ihnen betreuten Kinder optimal zu begleiten. Der Test ist ein wissenschaftlich fundiertes Instrument, das dafür eine gesicherte Datengrundlage bietet. Bei Wiederholung von Testungen geben die Daten Aufschluss über die Wirksamkeit von Bewegungsmaßnahmen. Deshalb dient der Test auch der Selbstevaluation der Bildungseinrichtungen.

Hintergrund zum Test

Seit der Kinderturn-Test vom Deutschen Turner-Bund (DTB), der BARMER und dem Forschungszentrum für den Schulsport und den Sport von Kindern und Jugendlichen (FoSS) im Oktober 2009 veröffentlicht wurde, haben über 500.000 Kinder in Deutschland den Test durchgeführt. Dies zeigt zum einen, dass die Verantwortlichen in den Vereinen, Kindertageseinrichtungen und Schulen die Bedeutung einer altersgemäß entwickelten Motorik erkennen und gerne auf unterstützende Maßnahmen zurückgreifen und zum anderen, dass Kinder mit Begeisterung und Freude an altersgerechten Motoriktests teilnehmen. Der Kinderturn-Test wurde unter der Prämisse entwickelt, dass er mit den in Sporthallen und Kindergärten vorhandenen Materialen umgesetzt werden kann.

In Ergänzung zum Kinderturn-Test möchte die Kinderturnstiftung Baden-Württemberg Erzieher/innen, Lehrer/innen und Übungsleiter/innen ein Testverfahren zur Verfügung stellen, das den wissenschaftlichen Ansprüchen im hohem Maß genügt. In Zusammenarbeit mit dem FoSS wurden deshalb die Testinhalte des Kinderturn-Tests auf Basis des Deutschen Motorik-Tests 6-18 (DMT 6-18) zum Kinderturn-TestPLUS weiterentwickelt. In der Altersstufe 6-10 Jahre kommen nun die Testaufgaben des DMT 6-18 zum Einsatz. Für die Altersstufe 3-5 Jahre wurden die aus dem Kinderturn-Test bekannten Aufgaben an den DMT 6-18 angeglichen.