Twitter
Facebook

Rita Kohl ist die Übungsleiterin Kinderturnen 2012

uebungsleiter_kinderturnen_2012.jpg
dietlinde_dom_miehle_thomas_renner.jpg
rainer_boehle_thomas_renner.jpg
uebungsleiter_kindertuernen_nominierte.jpg
Ihre Arbeit ist wichtig, gesehen wird sie nicht, weil sie im Verborgenen geleistet wird. Die Übungsleiter absolvieren jede Woche unzählige Stunden, eine breite Öffentlichkeit registriert dieses Engagement nicht. Deshalb haben der Badische und Schwäbische Turnerbund gemeinsam mit der Kinderturnstiftung Baden-Württemberg den Preis „Übungsleiter Kinderturnen" ausgeschrieben. „Die Übungsleiter geben den Kindern die Bewegungsräume und Erlebnisse, die sie für ihre gesunde Entwicklung dringend benötigen", sagte Senator Thomas Renner, Vorsitzender des Stiftungsrates der Kinderturnstiftung Baden-Württemberg, bei der Preisverleihung in Stuttgart. „Wir haben mit dieser Auszeichnung einen Volltreffer gelandet", sagt Robert Baur, Vorstand der Kinderturnstiftung stolz. Dies belegen die Zahlen. Mehr als 50 Übungsleiter wurden von den Vereinen gemeldet. Von einer Jury wurden davon 25 ausgewählt. An dem folgenden öffentlichen Voting beteiligten sich mehr als 5500 Teilnehmer. Dabei kam es zu ganz besonderen Appellen: Ein Bürgermeister forderte seine Mitbürger im Gemeindeblatt zur Abstimmung auf. Letztlich gewann Rita Kohl vom TB Bad Rotenfels, gemeinsame Zweite sind Dietlinde Dom-Miehle (Sportfreunde Bussen) und Rainer Böhle, die mit einem Scheck über 500 Euro ausgezeichnet wurden. Der Übungsleiter von der TSG Backnang war der einzige Mann in der Runde. „Jeder Übungsleiter leistet Großes, wir sind nur die Stellvertreter", sagte Böhle. Beeindruckt zeigte sich Renner: „Es ist unglaublich, was im Verborgenen von den Übungsleitern geleistet wird."

Aufgeregter als vor jeder Übungsstunde war Rita Kohl, als sie von Kinderturnstiftungsvertreter Renner den Preis und einen 1000-Euro-Scheck erhielt. „Bedanken möchte ich mich bei meiner Vereinsführung und bei meinen Eltern der Kinderturngruppen, die mir erlauben, immer wieder verrückte Sachen umsetzen zu dürfen", sagte die ausgezeichnete Übungsleiterin. Gerade auf die verrückten Sachen aber fahren die Kinder ab.

 

Die Nominierten

Rainer Böhle, Susanne Brugger-Neudert, Marianne Dambacher, Ulrike Deinaß, Dielinde Dom-Miehle, Erika Fischer, Anne Gutheinz, Hanna Haaga, Karin Hilberer, Benita Kayser, Rita Kohl, Roswitha Krieg, Sibylle Lentini, Doris Mayer, Silke Panter, Angelika Ruppert, Annette Schober, Renate Schorr, Kornelia Stöhr, Karin Trommer, Trautel Uhl, Annelie Valta, Melanie Weißert, Gabriele Zöllner-Glutsch, Ilse Zotzel