Twitter
Facebook

Frühkindliche Bildung

Bewegung als ureigenes Bedürfnis

Um unter den heutigen lebensweltlichen Bedingungen dem Bedürfnis der Kinder nach körperlicher Bewegung verstärkt nachkommen zu können, müssen bereits bewährte Erziehungs- und Bildungsverständnisse überdacht und neu strukturiert werden. Die Forderung nach dem Einbezug von Bewegung in Bildungs- und Lernprozesse muss an das ureigene Bedürfnis von Kindern anknüpfen. Wichtig ist daher, dass alle Angebote zur Bewegungserziehung vielfältige Erlebnisse und Erfahrungen bieten. Vor allem in den ersten Lebensjahren ist Bewegung der wichtigste Weg zur Erkenntnis der Welt.

Faltblatt „Kinderturnen in der Kita“ ist erschienen

Kinder sollen in einer Welt aufwachsen, die auf ihre Bedürfnisse eingeht sowie ausreichend Raum und Zeit für Bewegung gewährt. Kinder sind neugierig. Kinder sind kreativ und erkunden ihre Umwelt durch Bewegung. Der Raum für freie, selbstbestimmte Bewegungserfahrungen wird immer kleiner und so benötigen Kinder in ihrer Lebenswelt Angebote, die diese Bewegungserfahrungen bieten und somit eine ganzheitliche Entwicklung ermöglichen.

 

 

TV-Ratgeber bei Frühjahrstagung der BWKG verteilt

Schon Ende 2014 wurde die neu aufgelegte Broschüre sowie der Flyer zum TV-Ratgeber „Babys in Bewegung“ der Kinderturnstiftung Baden-Württemberg innerhalb der Mitteilungsserie der Baden-Württembergischen Krankenhausgesellschaft e.V. (BWKG) an die Krankenhäuser des Landes versandt. Auch bei der Frühjahrstagung Mitte März unterstützte die BWKG die Arbeit der Stiftung und informierte alle Teilnehmer über den TV-Ratgeber.

Synchronisation des TV-Ratgebers steht kurz bevor

Die Kinderturnstiftung Baden-Württemberg möchte mit dem TV-Ratgeber „Babys in Bewegung“ Eltern von Kindern im Alter von 0-2 Jahren praktische Hilfe für eine gesunde motorische Entwicklung ihrer Kinder bieten. Um alle Eltern in Baden-Württemberg zu erreichen, sollen mit der anstehenden Synchronisation des TV-Ratgebers ins Türkische und Italienische mögliche Sprachbarrieren überwunden werden.