KiGGS Welle 2: Erste Ergebnisse veröffentlicht

Im März dieses Jahres wurden neue Ergebnisse der Studie zur Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Deutschland, KiGGS, aus der zweiten Erhebungswelle vorgestellt. Damit liegen nun aktuelle Daten zur Gesundheitssituation und zum Gesundheitsverhalten der Kinder- und Jugendlichen vor. Zudem können Entwicklungen von Gesundheitsfaktoren dargestellt werden.

Wie sieht es momentan mit der körperlichen Aktivität von Kindern und Jugendlichen in Deutschland aus?
– Lediglich jedes 5. Mädchen (22,4%) und jeder 3. Junge (29,4%) erreichen die Bewegungsempfehlungen der WHO (60min Bewegung pro Tag)
– Je jünger die Mädchen und Jungen, desto häufiger erreichen sie die Empfehlungen
– Mädchen und Jungen aus sozial benachteiligten Familien weisen häufiger Bewegungsmangel auf als Heranwachsende aus sozial besser gestellten Familien
– Bewegungsmangel hat in den letzten 5 Jahren zugenommen!

Wie hat sich Übergewicht und Adipositas bei Kinder und Jugendlichen in den letzten Jahren entwickelt?
– Die Häufigkeit von Übergewicht und Adipositas hat sich in den letzten Jahren auf hohem Niveau stabilisiert; ist jedoch nicht weiter angestiegen
– 15 von 100 Kindern sind übergewichtig
– Darunter haben 6 von 100 Kindern eine Adipositas

Vor diesem Hintergrund sind immer noch Maßnahmen zur Vermeidung von Übergewicht und Adipositas notwendig. Dies geht einher mit einer Förderung der körperlichen Aktivität. Und umso wichtiger ist weiterhin unsere Arbeit und unser Engagement.

Detaillierte Informationen zur Studie finden Sie hier.