Neujahrsempfang setzt Zeichen

Mittlerweile schon traditionell lud die Stiftung am 12. Januar 2020 Partner, Förderer und Freunde zum Neujahrsempfang ins SpOrt Stuttgart ein. Themenschwerpunkt in diesem Jahr waren die Ergebnisse der MoMo-Studie (Motorik-Modul) und die daraus resultierenden Erkenntnisse für die Praxis. Gemeinsam mit Schirmherr Günther Oettinger waren sich alle Anwesenden einig: Wir wollen uns aktiv gemeinsam für gesunde und bewegte Kinder einsetzen! Die AOK Baden-Württemberg und die Sparda-Bank Baden-Württemberg eG setzten an diesem Tag ganz konkrete Zeichen.

„Wir freuen uns sehr, dass es unser Schirmherr Günther Oettinger auch in diesem Jahr wieder geschafft hat, unsere Veranstaltung in seinem Terminkalender zu verankern. Er hat zwar mit Brüssel Schluss gemacht, aber nicht mit der Kinderturnstiftung Baden-Württemberg – und vielleicht findet er ja in den nächsten Monaten noch mehr Zeit für uns“, freute sich Martin Hettich in seiner Funktion als Stiftungsratsvorsitzender. Schirmherr Oettinger begleitet das Wirken der Stiftung seit nunmehr 13 Jahren und betonte in seinem Grußwort: „Gäbe es die Kinderturnstiftung Baden-Württemberg mit ihrem Engagement für gesunde und bewegte Kinder noch nicht, man müsste sie erfinden. Ich bin stolz, Teil des Ganzen zu sein!“

Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Stiftungswesen und Bildungswesen hörten sich ebenso gespannt wie die Vertreter der Sparda-Bank Baden-Württemberg eG, Badischer Turner-Bund und Schwäbischer Turnerbund als Gründer der ausrichtenden Kinderturnstiftung Baden-Württemberg die Impulse des Neujahrsempfangs am Sonntag im SpOrt Stuttgart an.

Für die Kinderturnstiftung Baden-Württemberg wird es ein bewegtes Jahr. Susanne Weimann zeigte als geschäftsführender Vorstand auf, was in den nächsten Monaten auf der Agenda der Stiftung steht. U.a. wird die Stiftung im Auftrag des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport pädagogische Fachkräfte im Bereich der Bewegungsförderung schulen. „Wir freuen uns sehr, dass wir den Zuschlag erhalten haben und gemeinsam mit dem Ministerium und unseren Partnern Badischer Turner-Bund e.V. und Schwäbischer Turnerbund e.V. die Fortbildungsmaßnahmen realisieren dürfen.“

Partnerschaft mit der AOK Baden-Württemberg verlängert

Ebenfalls langjährig begleitet und unterstützt wird die Arbeit der Kinderturnstiftung Baden-Württemberg von der AOK Baden-Württemberg. Sie bleibt auch in Zukunft starker Partner der Stiftung, wie mit der offiziellen Vertragsunterzeichnung durch Vorstandsvorsitzenden Johannes Bauernfeind und Stiftungsratsvorsitzenden Martin Hettich besiegelt wurde. Getreu des Fazits des Impulsvortrages zur MoMo-Studie durch Prof. Dr. Alexander Woll, Leiter des Instituts für Sport und Sportwissenschaft am KIT Karlsruhe, – „nur als gute Vorbilder können wir Bewegung im Alltag unserer Kinder nachhaltig integrieren und in ihrem Leben verankern“- wollen die beiden Institutionen als Vorbild vorangehen und sich gemeinsam für ein gesundes und bewegtes Aufwachsen der Kinder in Baden-Württemberg einsetzen.

Gewinnsparverein spendet 400.000 Euro

Da die Kinderturnstiftung Baden-Württemberg als gemeinnützige Stiftung auf Spenden und engagierte Förderer angewiesen ist, setzte die Sparda-Bank Baden-Württemberg ein weiteres Zeichen im gemeinsamen Wirken: Martin Hettich hatte zunächst als Stiftungsratsvorsitzender mit seinem Rückblick auf das Jahr 2019 den Anwesenden das Wirken der Kinderturnstiftung Baden-Württemberg für Familien, Kindertageseinrichtungen, Grundschulen und Kommunen demonstriert. In seiner Funktion als Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank Baden-Württemberg eG übergab er abschließend außerdem gemeinsam mit seinem Vorstandskollegen Bernd Klink symbolisch einen Scheck in Höhe von 400 000 Euro vom Gewinnsparverein der Sparda-Bank Baden-Württemberg. „Wir freuen uns, dass das Netzwerk der Kinderturnstiftung Baden-Württemberg immer größer wird und sind gespannt darauf, was 2020 alles bewegt und bewirkt werden kann. Wir hoffen auf zahlreiche neue und weitere Mitstreiter in unserem Engagement für gesunde und bewegte Kinder.“


Foto (michaeljoos.com): Susanne Weimann, geschäftsführender Vorstand der Stiftung, freute sich gemeinsam mit ihren Kollegen aus Vorstand und Stiftungsrat der Kinderturnstiftung Baden-Württemberg über die Spende des Gewinnsparvereins der Sparda-Bank Baden-Württemberg eG in Höhe von 400.000 Euro. (v.l.n.r.) Rainer Brechtken (Stiftungsrat; Vorstand Deutsche Kinderturn-Stiftung), Matthias Ranke (Vorstand; Geschäftsführer Schwäbischer Turnerbund e.V.), Martin Hettich (Stiftungsratsvorsitzender; Vorstandsvorsitzender Sparda-Bank Baden-Württemberg eG), Wolfgang Drexler (Stiftungsrat; Präsident Schwäbischer Turnerbund e.V.), Gerhard Mengesdorf (Stiftungsrat; Präsident Badischer Turner-Bund e.V.) sowie Bernd Klink (Vorstand; Vorstand der Sparda-Bank Baden-Württemberg eG).