Turnbeutelbande als Highlight im Corona-Jahr

Voller Vorfreude auf die Teilnahme an unserer Initiative „Turnbeutelbande – Motorik-Test für Kinder“ ins Jahr 2020 gestartet, machte Corona den Übungsleiterinnen Kinderturnen/Kindertanz des TSGV Hattenhofen und TV Börtlingen einen Strich durch die Rechnung. Dank des Engagements und der Kreativität ihrer Übungsleiterinnen wurden deren Turnkinder am Ende trotzdem Teil der Turnbeutelbande. Sie lassen uns an ihrem „Corona-Jahr 2020“ teilhaben.

“Im Jahr 2020 war für unsere Turnkinder nichts wie sonst. Doch das konnten wir zu Jahresbeginn alle noch nicht ahnen. Fleißig planten wir Übungsleiterinnen vom TSGV Hattenhofen und TV Börtlingen für unsere Turn- und Tanzkinder die Teilnahme an der Initiative „Turnbeutelbande – Motorik-Test für Kinder“ der Kindeturnstiftung Baden-Württemberg. Die Einverständniserklärung und das Infoblatt waren bereits an die Eltern verteilt, da machte uns der erste Lockdown im Frühjahr einen Strich durch die Rechnung und unsere Pläne lagen erst einmal auf Eis.

Vorsichtiger Start im Sommer

Als wir im Sommer wieder vorsichtig starten durften, wollten wir die Kinder erst einmal wieder in Bewegung bringen, lag doch eine ganz schön lange Kinderturn- und Kindertanz-Pause hinter uns allen. Nach den Sommerferien haben wir dann erneut die Infos zur Turnbeutelbande an alle ausgegeben und die Einverständniserklärungen für die Testung eingeholt. Geplant hatten wir die Durchführung des Motorik-Tests für Kinder Anfang November.
Doch dann kam wieder alles anders als geplant. Der „Lockdown light“ sollte unseren Übungsbetrieb erneut komplett lahmlegen. Für uns stand jedoch fest, dass wir auch dieses Mal auf jeden Fall mit den Kindern in Kontakt bleiben wollen und dass wir alle tun würden, was möglich war, um nicht wieder wertvolle Zeit für die Bewegungsförderung zu verlieren. Da die Lightversion des Lockdowns vorschrieb, dass man allein, zu zweit oder mit den Mitgliedern des eigenen Hausstands Sport treiben darf, war für uns direkt klar: damit können wir die Tests trotzdem durchführen und mit unseren Turnkindern Teil der Turnbeutelbande werden.

Highlight: Einzeln in die Halle

In Hattenhofen reservierten wir uns dafür die Turnhalle an zwei Samstagen, in Börtlingen stand sie uns zu den üblichen Trainingszeiten zur Verfügung. Die Kinder durften sich per Doodle-Umfrage für einen Termin eintragen und dann einzeln in die Halle zur Testung kommen.
Was war das für ein Highlight, die Übungsleiterin und die Halle einmal ganz für sich allein zu haben! Auch wenn für uns Übungsleiterinnen der Aufwand deutlich höher war, so hatten wir auf diese Weise doch umso mehr Zeit, um uns um jedes Kind individuell zu kümmern. Ganz regelkonform hatten wir separate Ein- und Ausgänge, genügend Zeit zwischen den Kindern zum Lüften und Reinigen und so haben wir jedes Kind einzeln getestet.

Turnbeutel als Weihnachtsgeschenk

Auch die Verleihung der Urkunden nach der Testung und die Übergabe der Turnbeutel, die jedes Kind anschließend bekam, war ungewöhnlich. So haben wir diese zu Weihnachten verpackt und gemeinsam mit einem kleinen Weihnachtsgeschenk und einer Videobotschaft den Kindern nach Hause gebracht.
Wenn wir auch immer noch nicht wieder gemeinsam Sport machen dürfen, so helfen doch Aktionen wie diese, den Kindern den Spaß am gemeinsamen Bewegen zu vermitteln, sie für den Vereinssport zu begeistern und die Verbindung zum Verein, trotz Einschränkungen und zuweilen auch auf Distanz, aufrecht zu erhalten. Dieser Aktion rund um die Turnbeutelbande folgen noch viele weitere – und wir hoffen, all unsere Kinder ganz bald wieder in der Turnhalle begrüßen zu dürfen!”

Die Übungsleiterinnen vom Kinderturnen und Kindertanz des TSGV Hattenhofen und TV Börtlingen