Kids in Bewegung mit der Kitu-AppBewegt im Winter mit der Kitu-App

Wenn die Tage langsam kürzer werden und die Temperaturen sinken, dann steigt die Trägheit und Bewegung kommt oftmals zu kurz. Wie wichtig Bewegung für ein gesundes Leben ist, belegen viele Studien. Erst kürzlich veröffentlichte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) einen aktuellen Bericht, der zu einem alarmierenden Fazit kommt: Deutschland bewegt sich zu wenig. Auch der Fitnessbarometer 2022 der Kinderturnstiftung Baden-Württemberg verhieß im Juni nichts Gutes: die Fitness der Kinder in Baden-Württemberg nimmt ab.

Um dem entgegenzuwirken und damit auch im Winter trotz Kälte und Dunkelheit spaßige und kreative Bewegungsimpulse erlebt werden können, hat die Kinderturnstiftung Baden-Württemberg gemeinsam mit ihren Projektpartnern die „Kitu-App: Gemeinsam spielen und bewegen“ entwickelt.

Die kostenfreie Bewegungs-App kann im Apple- und Google-Play-Store heruntergeladen werden und bietet mit über 300 Bewegungsspielen und Übungen einen großen Schatz an Bewegungsideen. Dabei kommt auch der Spaß nicht zu kurz, denn beim gemeinsamen “Entengang”, bei der Kuscheltierrallye, dem “Hampelmann machen” oder dem “Krebsklatsch” werden auch die Lachmuskeln aktiviert. Egal ob drinnen oder draußen, Groß oder Klein, jede*r kann mitmachen, denn Familien und Gruppen sollen gemeinsam aktiv werden.

Beispiel-Übung:
Mit den Wechselsprüngen können Sie beispielsweise ganz einfach auch drinnen Ihre Ausdauer trainieren: An eine Linie stellen (z.B. ausgelegter Meterstab o.ä.). Einen Fuß vor, den anderen Fuß hinter die Linie setzen. Dann geht es los: die Beine in der Luft wechselnd springen. Jedes Mal ein bisschen länger springen – erst 40 Sekunden, dann 60 Sekunden …

Weitere Übungen in der App und im Bewegungsposter zur Kitu-App gibt es auf der Projektseite.