Kitu-App: Bewegungsposter in ukrainischer Sprache

Die Hilfsbereitschaft in Deutschland angesichts des Ukraine-Krieges ist groß. Viele ukrainische Kinder werden in naher Zukunft in den Kitas, Grundschulen und Turn- und Sportvereinen des Landes Zuflucht finden oder haben sie bereits gefunden. Die Freude an gemeinsamer Bewegung und gemeinsamen Spiel verbindet alle Kinder dieser Welt. Bewegung, Spiel und Sport können Trost und Anker sein.

Die Kinderturnstiftung Baden-Württemberg möchte denjenigen helfen, die Kindern mit und durch Bewegung Freude schenken wollen und hat deshalb mit Hilfe zweier Unterstützerinnen aus dem Stiftungsnetzwerk das Bewegungsposter mit fünf spaßigen, einfachen Übungen aus der kostenfreien Kitu-App ins Ukrainische übersetzt.

Einfach herunterladen, ausdrucken und gemeinsam spielen und bewegen:

Kitu-App mit Bewegungsglücksrad und Schatzkarte

Mit der “Kitu-App: Gemeinsam spielen und bewegen” können sich Familien, pädagogische Fachkräfte und Lehrkräfte in den App-Stores ein Hilfsmittel herunterladen, das ihnen kreative Anregungen für die alltägliche Bewegungszeit gibt!
Das “Glücksrad” kann in den Familien beispielsweise genutzt werden, um die Zeit vor dem Abendessen bewegt zu gestalten und gemeinsam die spaßigen, einfachen Bewegungsübungen zu meistern. Auch als bewegte Pause in Kita und Grundschule eignet sich dieses besondere “Bewegungsrad” richtig gut, denn es bietet einfache Übungen, die direkt und ohne großen Materialbedarf umsetzbar sind.
Die Schatzkarte kann für jedes Kind individuell mit Bewegungsaufgaben und -spielen gestaltet werden, sodass sich eine Woche, 14 Tage oder gar ein ganzer Monat bewegt kreieren lässt, bis am Ende der Karte der Schatz winkt. Sie beinhaltet “größere” Bewegungsspiele, für die auch mal die ganze Familie oder die besten Freunde gefragt sind.
Eine Datenbank, die den Nutzern die Vereine vor Ort, die Kinderturnen anbieten, ganz einfach ausfindig macht, schafft direkte Zugänge zum Kinderturnen.